Was kann ich bieten?


Mindestens zu 2t !! 

Hierzu ist grundsätzlich zu sagen, daß Meerschweinchen nicht für ein Leben alleine geschaffen sind. In der Natur leben sie in großen Gruppen und sind ständig unter ihresgleichen.

Zu allererst und vielleicht nicht zu glauben aber wahr, Böcke können zusammen gehalten werden. Eine einfache Varinante sind "Geschwister". Diese kennen sich ja von klein auf oder sie wurden in einer Boygroup gehalten mit einem Altbock zwecks Erziehung. Allerdings ist hier deren Charakter zu beachten um einen Unterwürfigen und einen Chef zu vergesellschaften. 2 dominate Buben bedeutet ca im 3ten bis 4ten Monat einen heftigen Streit. Kauft man die Meerschen bei einem Züchter, kann dieser hier beraten, da er seine Tiere kennt. Sich ein Tier anzuschaffen ist halt nunmal kein Autokauf, wo ich sagen kann, "ich nehm das Rote bitte, das schön glänzende. Das gefällt mir sehr". :) Meine Abgabeschweinchen sind nach Geschlechter getrennt, jeweils im Rudel, was die Auswahl für eine 2er Gruppe erleichtert, kennen sie sich ja alle schon. Meine Babybuben kommen nach Abnabelung von Mama zu einem erwachsenen Bock, der die Kleinen in Unterordnung und Sozialverhalten erzieht.

Auch läßt sich zu einem erwachsen Bock ein Babyböckchen setzen, dieser sollte allerdings nicht älter sein als 8 Wochen, / sind mir sogar lieber. Ich habe hier  (unter Haltung und dann den Peruaner anklicken; alle weiteren Info's sind auch sehr umfangreich und gut beschrieben) eine sehr gute Erläuterung zur Haltung von Böcken gefunden. Dem kann ich nur zustimmen. Eine weitere gute Info findet ihr auch hier unter "Bockhaltung".

Und wenn keine Mädels in die Nähe kommen, kann die Männerfreundschaft nichts erschüttern. Gerangel gibt es natürlich immer mal. Das kommt auch bei 2 Mädels vor. Zu einer gleichgeschlechtlichen 3er Gruppe rate ich nicht, es ist dann meist ein Meerschen ausgeschlossen. Es gibt wohl Ausnahmen, allerdings nur wenige.

Mir persönlich sind Böcke sogar lieber. Ich habe die Erfahrung gemacht, das sie sauberer sind. Meine Mädels sind wahrhaftige Schmuddelkinder, sie pisseln mir sogar die Käfigwände voll und bei meinen Langhaarigen ist oft der Hintern verpisselt. Hier halte ich das Haarkleid am Po immer recht kurz, damit kann man dem Problem auch recht gut aus dem Weg gehen.

In meiner Mädelgruppe habe ich einen Kastraten dazugesetzt, das sorgt für mehr Ruhe. Entscheidet Ihr Euch für Weibchen, dann ist auch hier die Geschwistervarinate die Einfachste oder im gleichen,jungen Alter. Auch angenehm sind ein älteres Mädchen und ein junges Mädel (oder Babymädel) ... diese ordnen sich eher unter.

Wichtig: Der beste Partner eines Meerschweinchens ist und bleibt ein Meerschweinchen!

Der Käfig für 2 Meeris sollte m.E. mindestens 120cm breit sein, in den größeren Zoogeschäften werden diese realtiv günstig angeboten. Ab und an gibt es Sonderangebote :)  Es darf lt. der FMs natürlich sehr gerne mehr sein.

Bei diesen Käfigen könnt ihr auch noch ein zusätzliches Brett einspannen..z.B. über die Hälfte des Käfigs mit Leiter dran..oder auf 2 Häus'chen ein Brett legen zum draufherumklettern  :)  ..der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt um die Meeris zu beschäftigen.

Wie bringe ich zwei Böcke unter? Am Besten mit viel Platz. Das ist bei Buben das Wichtigste.

Ist es ein Käfig? Dann sollte dieser mindestens 1,20 bis 1,40 sein! Inhalt:  2 Brücken (keine Häuser mit nur einem Eingang! Muss auch bei Mädels net sein), 2 Näpfe, 2 Flaschen. Das Ganze noch bissl schön mit Obstgeäst dekoriert.

Ein Eigenbau ist natürlich optimal. Hier sind in Größe und Form keine Grenzen gesetzt.

Eine interesante Studie von Prof. Sachser zur artgerechten Haltung von MS: users.quick-line.ch/nadiaszwerge/sachser.htm

Unter Abgabe habe ich die Varianten der Meerschweinhaltung aufgeführt - ich möchte diese zumindest angesprochen haben.

Die Frühjahr/Sommer/Herbst-Haltung:

Das Grundstück der FMs ist mittlerweile mehr bebaut worden :) Diverse Eigenheime wurden angeschafft, erweitert, eingerichtet. Die Überdachung der Wohnanlage wird im Sommer 2011 von einer weißen Weintraubenart zuwachsen.

Meine Laura-Oma, im Oktober 2010 mit 6,5 Jahren ins Regenbogenland gegangen.

Auch Böcke sollen Eigentum plus Grün haben :) Allerdings im Sicherheitstrakt ;-)

 

 

 

Deren gesamtes Arenal :)

Mit dem Aufstellen der gesamten Sommerschirme bietet sich dann auch die Möglichkeit der Schutznetzanbringung. Hier verwende ich die gängigen Obstnetze für Obstbäume :)

Die Schweinleins dürfen erst nach Anfütterung des 2t-Schnitts in die dauerhafte Aussenhaltung bis Herbst. Ohne Anfüttern würde es deren Darm erschlagen und zu Durchfall führen. Dies kann tödlich enden.

Eigenbauten zum Rückzug und als Schlafstelle sind auch vorhanden.

Als nächstes nun die Innenhaltung. Auch hier verwende ich Eigenbauten. Käfige sind nur zu Übergangssituationen vorhanden.

.....und hier sind nun einige Bilder :)

Timmy, der Kastrat am Napf und Vivian daneben.Marnie hinter dem Getränkestand.

Marnie im Vordergrund, Vivian rechts von ihr und Larissa, schlecht zu sehen unter dem Balkon.

Marnie am Getränkestand, Vivian an der Heuraufe.

Larissa und Marnie.

Manja, wunderschöner Sheltie in spw, leider ein Friseurmeeri und Snoopy vom Kronthal, GH Himi schoko.

Von rechts, Missy, Mimi und Simon (Kastrat)

Abigal, US Teddy spw + Bahia, S-Sheltie buff

Marnie, Coronet s-w und Vivian, Peruaner creme

 

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!